Nützliche Hinweise

  1. Neue EU-Regelung zur Beförderung von Handgepäck bei Flugreisen!
  2. Welche Reiseländer Sie zur welcher Jahrezeit vermeiden sollten!
  3. Reiseversicherung muss sofort informiert werden!
  4. Nicht jedes Ärgernis ist ein Reisemangel!
  5. Wie funktioniert eine Restplatzbörse?
  6. Wie kann ich meinen Urlaub bzw. meine Reise online buchen?
  7. Wann kann ich meinen Urlaub bzw. meine Reise buchen?
  8. Ab wann ist meine Reise fest gebucht?
  9. Wie kann ich meine gebuchte Reise ändern?
  10. Wie groß ist die Chance, daß meine Buchung OK geht?
  11. Wie komme ich zu meinen Reiseunterlagen?
  12. Wie funktioniert eine Tickethinterlegung am Airport?
  13. Wie kann ich meine Reise bezahlen?
  14. Wie erfahre ich von Flugzeitenänderungen?
  15. Wie lauten die Gepäckbeförderungsbestimmungen (nur bei Pauschalreisen)?
  16. Welche Bestimmungen gelten für Sport - und Sondergepäck, und die Beförderung von Tieren?
  17. Wann kann ich einen Vorabend Check - in nutzen?
  18. Welche Veranstalter sind Partner von günstig-reisen.de?
  19. Welche Sicherheiten gibt es bei günstig-reisen.de?

2. Neue EU-Regelung zur Beförderung von Handgepäck bei Flugreisen!
Ab dem 6. November 2006 sind für die Mitnahme von Handgepäck bei Flugreisen folgende neue Regeln zu beachten: Auf Flügen, die in einem Land der EU starten, sowie auf Anschlussflügen (inkl. innerdeutscher Anschlussflügen) dürfen flüssige und gelartige Produkte (z B Pflege- u. Kosmetikartikel, wie beispielsweise Zahnpasta, Kontaktlinsenflüssigkeit und Parfüm) mit an Bord genommen werden. Jede einzelne der Flüssigkeiten darf höchstens 100 Milliliter ausmachen. Alle Tuben und andere Flüssigkeitsbehälter müssen in einen wiederverschließbaren und durchsichtigen Plastikbeutel mit einem Volumen von maximal 1 Liter passen (Plastikbeutel entweder mit Reiß-, Klett-, Quetschoder Kordelzugverschluß). Pro Passagier darf nur ein Plastikbeutel mitgeführt werden. Dieser muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden. Nachweislich benötigte Medikamente oder Babynahrung können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden. Duty Free-Artikel, die an Flughäfen in der EU oder an Bord eines Flugzeuges einer EU-Fluggesellschaft, erworben wurden, dürfen in einer versiegelten Tüte mitgeführt werden, sofern ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt. Die Versiegelung der Artikel wird von der Verkaufsstelle vorgenommen. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich durch diese neue Regelung der Umfang der Sicherheitskontrollen erhöht und es auch zu längeren Wartezeiten kommen kann. .

3. Welche Reiseländer Sie zur welcher Jahrezeit vermeiden sollten!
AMERIKA & KARIBIK
1. An der Westküste und auch in Arizona steigen die Temperaturen während der Sommermonate schon mal auf 45 Grad.
2. Im Herbst wüten Hurrikane vor allem an den Regionen der Ostküste wie zum Beispiel North und South Carolina und Florida.
3. Die offizielle „Hurricane Season" beginnt am 1. Juni und dauert bis zum 30. November. Im nördlichen Teil von Texas sind Tornados im Frühling keine Seltenheit.
4. Die Karibik wird in den Monaten Juni bis Dezember oft von Hurrikans heimgesucht.
5. An der mexikanischen Karibikküste ist Hurrikansaison von Juni bis Ende November.
6. In Patagonien im Süden von Chile sind die Sommer regenreich, im Frühjahr wehen eisige Winde.
AFRIKA
7. In einigen nordafrikanischen Ländern, vor allem in den Wüstenregionen klettern die Temperaturen im Sommer tagsüber bis auf 40-60 Grad Celsius.
8. An der Ostküste herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, von April bis Juni fällt der meiste Regen.
ASIEN
9. Zwischen Juni und September ist in den meisten Regionen Indiens Monsun - Regenzeit. Er beginnt im Juni mit heftigem Regen in Südindien, rückt Woche um Woche langsam nach Norden.
10.In Nordvietnam herrschen von November bis April Temperaturen um den Gefrierpunkt. Über den Sommer muss in Thailand mit Taifunen gerechnet werden (im Norden wie im Süden). Hongkong wird oft von Taifunen bedroht, meist in den Monaten August bis September.
In Malaysia dauert die Regenzeit von Oktober bis Dezember.
11. Alljährlich wird Chinas Süd-, und Südostküste von Taifunen heimgesucht. In Japan sind die dem Pazifik zugewandten Küsten im August und September von Taifunen bedroht.
12. Auf den Philippinen fallen die meisten Niederschläge im Zusammenhang mit dem Südwest-Monsun (vor allem von Mai bis November). Von August bis Oktober ziehen häufig Taifune über die Mitte und den Norden der Philippinen.
AUSTRALIEN
13. In den Monaten Dezember bis Februar ist in der Wüstenlandschaft des australischen Outback (Queensland) mit extremer Hitze zu rechnen mit Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius.

5. Reiseversicherung muss sofort informiert werden:
Wer eine Erkrankung vor einem Urlaub seiner Reiserücktrittsversicherung nicht sofort mitteilt, kann bei späterem Rücktritt nicht unbedingt mit voller Erstattung rechnen. Eine Reiseversicherung sei nur verpflichtet, den bei einem früheren Rücktritt fälligen, meist geringeren Betrag an Stornogebühren zu bezahlen, entschied das Amtsgericht München in einem Urteil (Az: 213 C 10091/04). Das Amtsgericht wies damit die Klage einer Münchnerin zurück, die erst fünf Tage nach ihrer Aufnahme in ein Krankenhaus von der Reise zurücktrat. Ihre Reiserücktrittsversicherung hatte sich daraufhin geweigert, den vollen, zu diesem Zeitpunkt fälligen Stornobetrag von 65 Prozent zu erstatten. Es sei vorhersehbar gewesen, dass sie die Reise nicht werde antreten können. Die Versicherung behandelte deshalb den Fall so, als ob die Frau sofort bei ihrer Aufnahme ins Krankenhaus zurückgetreten sei, und überwies nur 50 Prozent.

7. Nicht jedes Ärgernis ist ein Reisemangel!
(Was Urlauber beklagen und wie Gerichte entscheiden).
- Ameisen im Hotelzimmer sind bei Reisen in südliche Länder nicht gleich als Reisemangel zu werten. Mit einem bestimmtem Maß an Ungeziefer müsse dort gerechnet werden, entschied das Landgericht Kleve (Az: 6 S 220/01). Das gilt auch dann, wenn die Ameisen sich im Bett und insbesondere am Kopfende des Bettes bemerkbar machen.
- Auch eine Essensdauer von bis zu zwei Stunden bei 450 Gästen sind kein Anlass zur Minderung des Reisepreises (AG München, Az: 6c 7774/79).
-Kakerlaken sind nicht immer ein Grund, Geld erstattet zu bekommen. So sind fünf Kakerlaken im Zimmer in einem südlichen Land durchaus hinnehmbar (OLG Frankfurt, Az: U 3/85).
- Wenn Gäste in einer Ferienclubanlage an einer ansteckenden Krankheit leiden, können sie von der Hotelleitung zur sofortigen Abreise aufgefordert werden. Im konkreten Fall wurde die Aufwandsentschädigung in Höhe von 4750 Euro für die vorzeitige Abreise und die entgangenen Urlaubsfreuden den Eltern eines im Urlaub an Windpocken erkrankten Kindes nicht zugesprochen (AG München, Az: 273 C 32024/00).
- Kein Verständnis hatte das Amtsgericht Hannover mit einem Reisenden, der 650 Mark vom Veranstalter zurück verlangte, weil die Klobrille immer wieder heruntergefallen war. Daher sei er gezwungen gewesen, im Sitzen zu urinieren, was seine Urlaubsfreuden erheblich geschmälert habe (AG Hannover, Az: 509 C 1603/98).
- Abgewiesen wurde auch die Klage eines Bremer Ehepaares, das vom Reiseveranstalter rund 87 Euro zurückverlangte, weil das Glas Bier statt damals 3,50 Mark umgerechnet 5,12 Mark kostete. Die Klage wurde abgewiesen. Die Prozesskosten von 200 Euro hatte das Paar zu tragen. - Alleine aus dem Umstand, dass eine " All-Inclusive-Reise " gebucht wird, kann vom Reisenden nicht verlangt werden, ein Plastikarmband während der gesamten Reise zu tragen, entschied das LG Frankfurt am Main, am 19.8.1999. In einem solchen Fall sei eine Minderung des Reisepreises um fünf Prozent angemessen.
- Wird eine Reise um einen ganzen Tag vorverlegt, stellt dies einen Mangel dar, der die Reise objektiv erheblich beeinträchtigt und den Reisenden zum Rücktritt berechtigt (AG München, Urteil vom 19.5.2003 - 272 C6400/03).
- Bei der Buchung eines Mittelklassehotels ist Kinderlärm beim Abendessen nicht als Mangel zu bewerten, entschied das Landgericht Kleve (Az: 6 S 34/96).
- Eine kaputte Klimaanlage bei hochsommerlichen Temperaturen müssen Urlauber nicht klaglos hinnehmen. Das Schwitzen wider Willen gilt als Reisemangel und rechtfertigt eine Minderung des Reisepreises um 15 Prozent, urteilte das Landgericht Düsseldorf (Az: 22 S 257/02). - Reiseveranstalter müssen darauf hinweisen, wenn in der Nebensaison Angebote in einer Ferienanlage nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Falls es im Prospekt keine Hinweise auf das eingeschränkte Angebot gebe, liegt grundsätzlich ein entschädigungspflichtiger Reisemangel vor (OLG Frankfurt, Az: 16 U 72/03).
- Keinen Erfolg hatte die Klage eines bayerischen Ehepaares, das sich gestört fühlte, weil der Ferienclub in Gambia nahe einem Dorf lag und Einheimische die Anlage betraten.
- Der Blick aus dem Hotelzimmer auf benachbarte Baustellen ist genauso wenig hinnehmbar wie permanenter Baulärm. Ein Ägypten-Urlauber, der auf eine Bauruine blickte und von einer anderen Baustelle beschallt wurde, erhielt für jeden der beiden Mängel zehn Prozent des Reisepreises zurück (AG Köln, Az: 122 50/00).
- Unterm Strich erfolglos blieb die Klage einer Nordfriesländers. Dieser bekam zwar 400 Euro erstattet, weil es in dem frisch renovierten Hotelzimmer nach Farbe roch - Anwalts - und Prozesskosten beliefen sich jedoch auf insgesamt 600 Euro. die Klage einer Nordfriesländers.

8. Wie funktioniert eine Restplatzbörse?
Ca. 6-8 Wochen vor Abflug werden Restplätze von verschiedenen Reiseveranstaltern (z.B.: TUI, Neckermann, LTU u.v.m.) angeboten, wenn bestimmte Termine nicht gut gebucht sind. Daher werden die Preise reduziert, bei gleichen Leistungen und gleicher Qualität.
Das heißt, sie fliegen mit derselben Maschine, haben dieselben Leistungen wie Reiseleitung und Transfer, wohnen im selben Hotel wie Urlauber, die schon vor Monaten eine Katalogpauschalreise gebucht haben - nur viel günstiger, weil sie kurzfristiger gebucht haben. Restplätze setzen allerdings eine gewisse Flexibilität des Kunden voraus, weil nicht jede Destination zu jedem Termin auf dem Restplatz angeboten wird. Falls das von Ihnen gewünschte Angebot ausgebucht sein sollte, bieten wir Ihnen gerne eine entsprechende Alternative an

9. Wie kann ich meinen Urlaub bzw. meine Reise  buchen?
Nachdem Sie Ihren Abflughafen,Reisedatum, Reiseziel, Reisedauer und Personenzahl eingegeben haben, erhalten Sie Reiseangebote von verschiedenen Veranstaltern, die bereits durch das Preisvergleichsystem sortiert sind. Sobald Sie eins der Angebote buchen möchten, klicken Sie auf buchen. Sie erhalten ein Buchungsformular, das Sie entsprechend ausfüllen. Nach Überprüfung Ihrer Eingaben und Akzeptanz der Reisebedingungen, klicken Sie, wenn Sie buchen möchten, auf verbindlicher Buchungsauftrag, bzw. wenn Sie noch nicht buchen möchten, auf unverbindliche Buchungsanfrage.
Nach Überprüfung der Verfügbarkeit Ihrer Eingaben, erhalten Sie in Kürze von unserem Call-Center per E- Mail ausführliche Informationen über Ihren Buchungsauftrag bzw. Ihrer Buchungsanfrage. Wenn Sie uns bei dem verbindlichen Buchungsauftrag Ihre Bankverbindung mitteilen, oder das Buchungsformular mit dem Vermerk "bitte buchen" unterschreiben und per Telefax an uns zurücksenden, erhalten Sie umgehend eine Buchungsbestätigung.

10. Wann kann ich meinen Urlaub bzw. meine Reise buchen?
Sie können täglich 24 Stunden, auch an Sonn- und Feiertagen, online buchen.

11. Ab wann ist meine Reise fest gebucht?
Erst durch die Bestätigung Ihrer Buchungsanfrage unsererseits wird Ihre Buchung fest.
Sie erhalten eine Vorgangsnummer, die auf der Rechnung sowie auf Ihren Tickets und Hotelgutscheinen vermerkt ist. Wenn Sie Fragen haben oder eine Änderung vornehmen möchten, geben Sie bitte bei der Kontaktaufnahme unbedingt diese Vorgangsnummer an.

12. Wie kann ich meine gebuchte Reise ändern?
Bei Fragen zu einer bereits gebuchten Reise, Änderungswünschen oder Stornierung wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Vorgangsnummer telefonisch an unser Service-Center Tel 02941-3000.

13. Wie groß ist die Chance, daß meine Buchung OK geht?
Die Chance liegt bei ca. 90%, weil unsere Datenbank 2-3 Mal täglich aktualisiert wird. Bescheid, ob Ihre Buchung in Ordnung geht, bekommen Sie an einem Werktag zwischen 9 und 20 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen zwischen 13 und 19 Uhr sofort,nach 19 bzw. 20 Uhr am nächsten Werktag ab 9 Uhr. Sie können wählen, ob Sie per E- Mail, Telefax oder Telefon verständigt werden möchten

14. Wie komme ich zu meinen Reiseunterlagen?
Ihre Reiseunterlagen erhalten Sie per Post. Bei kurzfristigen Buchungen werden Ihre Reiseunterlagen am Flughafen hinterlegt (siehe Punkt 10).

15. Wie funktioniert eine Tickethinterlegung am Airport?
In der Regel senden wir Ihnen Ihre Reiseunterlagen bis höchstens 7 Tage vor Abflug zu. Ist dieser Zeitraum nicht mehr gegeben werden die Reiseunterlagen von uns bei dem jeweiligen Reiseveranstalter am Flughafen hinterlegt. Der Schalter des Reiseveranstalters in der Abflughalle ist immer ab 2 Stunden vor Abflug zum Einchecken und zur Abfertigung der Kunden besetzt - auch sonntags um 4 Uhr früh. Bitte bringen Sie zur Abholung Ihrer Reiseunterlagen Ihre Reisebestätigung und den abgestempelten Überweisungsträger Ihrer Bank mit.

16. Wie kann ich meine Reise bezahlen?
Sie haben verschiedene Möglichkeiten, bei uns zu bezahlen:
- per Lastschrift
- per Überweisung
- per Kreditkarte (Kreditkartenzahlungen sind nicht bei allen Veranstaltern möglich)
Die genauen Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten bei den Reiseveranstaltern erhalten Sie nach Buchungsanfrage.

17. Wie erfahre ich von Flugzeitenänderungen?
Wenn sich die Flugzeiten nach dem Ticketversand ändern, informieren wir Sie umgehend per Telefon, Telefax oder E- Mail.

18. Wie lauten die Gepäckbestimmungen?
Im internationalen Flugverkehr beträgt das Freigepäck pro Person 20 kg. Bei einer Reisedauer von mehr als 28 Tagen teilweise bis zu 30 kg. Als Handgepäck ist zur Sicherheit in der Kabine nur ein Gepäckstück bis max. 6 kg zulässig, dessen Maße 55 x 40 x 20 cm nicht überschritten dürfen. Auf den Flügen in die USA, Mexiko und die Karibik sind zwei Gepäckstücke mit max. 23 kg pro Stück zulässig.

19. Welche Bestimmungen gelten für Sport- und Sondergepäck?
Eine rechtzeitige Anmeldung für die Beförderung von Haustieren (nur Hunde und Katzen), Sondergepäck (zerbrechliche Güter, Waffen und Munition, Speergepäck über Koffergröße) und sperriges Sportgepäck, wie z.B. Fahrräder, Surfbretter, Flugdrachen, Kanus oder Kajaks ist erforderlich. Golfgepäck ist bis max. 30 kg frei. Kinderwagen/Buggies, Kinderautositze, Sonnenschirme und Mehrgepäck im Koffer werden ohne Aufpreis befördert. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Die Übergepäckrate bzw. Beförderungspauschale für Sportgepäck ist beim Einchecken zu bezahlen. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig (spätestens 90 Min. vor Abflug) am Check - in Schalter. Transport von Tieren Einfuhrbestimmungen, Grenzpapiere, amtsärtzliche Gesundheitszeugnisse, Impfungen, Zollbestimmungen im Ausland etc. müssen immer vom Reisenden selbst besorgt werden. Hunde und Katzen bis zu 6 kg (inkl. Transporttasche) dürfen in der Kabine befördert werden. Bitte beachten Sie, daß im Interesse der Fluggäste nur eine begrenzte Anzahl von Kleintieren in der Kabine zugelassen ist und daß das Tier während des gesamten Fluges in seinem Behältnis am Boden stehen bleiben muß. Bitte beachten Sie, daß der Hund während des Fluges einen Maulkorb tragen muß.

20. Wann kann ich einen Vorabend Check-in nutzen?
Einige Fluggesellschaften wie z.B. Condor, Hapag Lloyd, LTU, Air Berlin, Germania, Condor, Sun Express usw. bieten für Abflüge am frühen Morgen die Möglichkeit des Eincheckens am Vorabend.

21. Welche Veranstalter sind Partner von günstig-reisen.de?
Alle renomierten Reiseveranstalter wie die TUI Gruppe (1-2 Fly, Discount), die C&N Gruppe (Thomas Cook, Neckermann, Bucher), die LTU Gruppe (Jahn Reisen, Tjaereborg, DERTOUR, Meier's Weltreisen, ITS,) Alltours, Öger, ATT, Nazar, GTI, FTI, Olimar, LMX, Club Blaues Meer, Condor, Hapag-Lloyd, Air Berlin, Aero Flight.. sind Partner.

22. Welche Sicherheiten gibt es bei günstig-reisen.de? Alle zur Buchung notwendigen Schritte werden von uns durch eine sichere SSL-Verbindung geschützt. SSL (Secure Sockets Layer) ermöglicht es, Informationen an günstig-reisen unter Wahrung von Sicherheit und Vertraulichkeit zu senden. Dadurch wird verhindert, daß sich unbefugte Dritte bei der Datenübertragung Zugang zu den Daten verschaffen.

© Tures Touristik 2012